• Bestellungen ab 145€ sind Versandkostenfrei!
  • Demnächst Neu - Spanish Whisky
  • Feiner Scotch Whisky - man kann sich auch selbst beschenken... ;)
  • Bestellungen ab 145€ sind Versandkostenfrei!
  • Demnächst Neu - Spanish Whisky
  • Feiner Scotch Whisky - man kann sich auch selbst beschenken... ;)
Lochiepots Road 2010 - Teaspooned Blended Malt - Vollreifung 1st Fill Bourbon Barrel

Lochiepots Road 2010 - Teaspooned Blended Malt - Vollreifung 1st Fill Bourbon Barrel

48,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Etwas was jeden Fassfreund interessieren wird, biete ich heute hier an.

Mit ist es gelungen 2 Schwesterfässer eines Teasponed Malts (dadurch wird er zum Blended Malt) aus dem April 2010 zu sichern.


Der Malt besteht zu 99% aus einer Brennerei, die nicht genannt werden möchte - und zu dem Rest eines anderen Malts, der nicht bekannt ist. Nun, gibt man den Strassennamen in eine Suchmaschine ein, so wird zumindest der 99%-Anteil benannt - ich denke das ist ausreichend um die Qualität des Malts zu belegen. Ähnlichkeiten mit dem Wort Mülltonnen-Duft sind reiner Zufall....


Name: Lochiepots Road

Caskfilled: 06.04.2010

Fasstyp: Vollreifung im 1st Fill Bourbon Cask

Alkoholgehalt bei Befüllung: 63,5%Vol


Es handelt sich um direkt aufeinander folgende Fassnummern, das heißt beide wurden direkt hintereinander befüllt. So kann man tatsächlich einmal feststellen, wie unterschiedlich sich Fässer auf das Destillat auswirken.


Zudem wird folgendes gemacht:

Ein Fass wird im April 2022 mit 12 yo abgefüllt - das andere im April 2025 mit 15yo.

Beides werden dadurch zu Vollreifungen im 1st Fill Bourbon und sicherlich werden es Fruchtbomben sein.


1 Anteil ist dabei je 1 Flasche pro Fass (in 2022 und 2025). Es gibt nur volle Anteile! 1 Anteil umfasst also 2 Flaschen!


Beim 12yo wird direkt der volle Betrag fällig - beim 15yo wird analog zu anderen Fassteilungen der "Restbetrag" erst nach Abfüllung fällig. Dieser ist aktuell ca. 10€ pro Flasche, kann sich bis 2025 aber noch etwas erhöhen - ich gehe von ca. 12-13€ aus. Man zahlt also bei einem vollen Anteil bereits alle Kosten für die Lieferung in 2022 mit!


Effektiv wird man hier also Mitte 2022 einen 12yo Whisky mit Vollreifung im 1st Fill Bourbon Cask in Fassstärke haben und zahlt somit pro Flasche 28€! Der 15yo der in 2025 kommt, wird bei ca. 29€ liegen.


Insgesamt gibt es 350 Anteile - je 100 bleiben bei The Caskhound - damit stehen 250 Anteile zum Verkauf.


Eigentümer des Fasses ist The Caskhound, Tilo Schnabel. Durch den Kauf eines Anteils wird der Käufer quasi Miteigentümer an dem Fass.


Jeder Teilnehmer erklärt durch die Zahlung seines Anteils, dass er sich über die Risiken einer Fassteilung im Klaren ist und es unter Umständen zum Totalausfall aller eingesetzten Gelder kommen kann. The Caskhound, Tilo Schnabel als Initiator haftet keinesfalls wenn auf Seiten der Brennerei Schaden an dem Fass verursacht wurde.


Die endgültigen Kosten der Fassteilung für 2025 können erst nach dem Bottling und dem Transport nach Deutschland berechnet werden. Grund sind folgende Variablen:


  1. Höhe des Alkoholgehaltes beim Bottling
  2. Literanzahl im Fass nach Lagerung (Hochrechnung anhand angenommenen Angels Share von ca. 2 % pro Jahr)
  3. Lagerkosten
  4. Bottlingkosten
  5. Labelkosten
  6. Frachtkosten
  7. Höhe der deutschen Branntweinsteuer
  8. Höhe der Umsatzsteuer
  9. Tatsächlicher Flaschenertrag pro Anteil


Das Fass wird in Fassstärke und in 0,5 l Flaschen abgefüllt

Ein voraussichtlicher Abfülltermin wird von The Caskhound, Tilo Schnabel festgelegt.


Es müssen alle Adress- und/oder E-Mail-Adressänderungen unverzüglich mitgeteilt werden, an:
The Caskhound

Tilo Schnabel
Kantsrasse2
73329 Kuchen

Tel: 0172-3838191.


Zahlung des Fassanteils:

Nach Zahlung des Fassanteils wird der Anteilschein dem Anteilseigner per Post zugesandt.

Wer trotz des Bemühens von Tilo Schnabel nicht zu erreichen ist oder die aufkommenden Kosten nach zwei Mahnungen bzw. zwei qualifizierten Mahnzustellungsversuchen nicht trägt, scheidet aus dem Kreis der Anteilseigner aus und hat alle Ansprüche, die über die Auszahlung des bezahlten und unverzinsten Anteils hinausgehen, aufgegeben.


Der Anteil wird den anderen Anteilseignern zur Übernahme angeboten. Falls niemand an einer Anteilsübernahme interessiert ist, erklärt das The Caskhound, Tilo Schnabel schon jetzt, den Anteil zu übernehmen.